Borussia Dortmund gibt die Verpflichtung des Stuttgarter Verteidigers bekannt.

Als der Sommerumbau von Borussia Dortmund vor Monaten angekündigt wurde, hatten sie wahrscheinlich keinen vollständigen Raubzug beim VfB Stuttgart im Sinn. Dennoch scheint dies der Weg zu sein, den sie einschlagen, da sie gerade die Verpflichtung des ehemaligen Stuttgarter Kapitäns Waldemar Anton bekannt gegeben haben.

Neben Anton wurde Dortmund in den letzten Monaten intensiv mit Serhou Guirassy und Chris Führich von Stuttgart in Verbindung gebracht, wobei Guirassy möglicherweise schon in dieser Woche zu Dortmund stoßen könnte. Anton kommt als Ersatz für Mats Hummels, dessen Vertrag über diesen Sommer hinaus nicht verlängert wurde.

Dortmunds Interesse an den Top-Spielern Stuttgarts wird wahrscheinlich von Sven Mislintat beeinflusst, der von der Saison 2019/20 bis zur Saison 2022/23 als Sportdirektor in Stuttgart tätig war. Mislintats Insiderwissen hat Dortmund bei der Verfolgung von Anton mit Sicherheit geholfen, da diese Spieler während seiner Amtszeit in Stuttgart seine Ziele waren.

Spain v Germany: Quarter-Final - UEFA EURO 2024

Statistisch gesehen ist Anton ein offensiv denkender Innenverteidiger, ähnlich wie der nun abgewanderte Hummels. Antons Shot-Creating Actions (1,22), Assists (0,09) und progressive Pässe (5,36) pro 90 Minuten zeigen seine Fähigkeit, das Spiel nach vorne zu treiben und seinem Team zu helfen, den Ball in Richtung gegnerisches Tor zu bewegen. Diese Qualität würde Dortmunds Abwehrreihe, zu der auch Nico Schlotterbeck und Niklas Süle gehören, ergänzen, die beide ebenfalls in dieser Weise spielen können.

Da Anton die erste offiziell bekannt gegebene Verpflichtung für Dortmunds erste Mannschaft in diesem Sommer ist, ist klar, dass der Verein intensiv an diesem lang ersehnten Umbau arbeitet. Diese Verpflichtung könnte der Anfang sein, und wir könnten bald mehr über andere eng verbundene Namen hören.

 

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*